fbpx

Pathadvice vs Purpleview

Pathadvice und Purpleview ähneln sich in einigen Funktionen und haben Schnittmengen, jedoch stechen sie jeweils in einigen Punkten besonders hervor. Hier finden Sie die wichtigsten Features der beiden digitalen Vertriebstools und sehen auf einen Blick, welche der beiden Softwares welche Machbarkeiten mit sich bringt.

 
Pathadvice
Purpleview
Grundlegendes
Abrechnungsmodelle SaaS & KauflizenzSaaS & Kauflizenz
Unterstützte Sprachen Deutsch, EnglischDeutsch, Englisch, plus diverse lokale Sprachen
InstallationPrivate Google Cloud auf deutschen Servern (Frankfurt)(Deutsche) private Cloud & eigener Server (On-Premise)
Browserbasiert
Whitelabel möglich
Nutzerrollen
Standarduser
AdministratorMehrstufiges Hierarchiesystem inkl Gruppenfunktion, bspw. für Vertriebsregionen und Kampagnen
Supervisor
Gesprächsanbahnung
Teilnahmelink
Kalender-Widgets
Button für Berater-Direktanruf
Terminstornierung durch Kunden
Vetriebssteuerung
Dashboard mit relevanten KPIs
Übersicht aller Termine für Admin und Supervisor
Silentmonitoring: Supervisor kann zuhören und mit Berater sprechen
Kommunikation
LiveChat-Integration
WhatsApp-Integration
Eigene App für Berater
Secure Messenger
Internettelefonie von PC zu PC
Videotelefonie von PC zu PC
Outbound-Telefonie auf Festnetz und Handy
Aufnahme der Videotelefonie (Kunden müssen zustimmen)
Aufnahme der Outbound-Calls (mit Kundenzustimmung)
Terminbestätigung per E-Mail
Terminerinnerung mit einstellbarer Frequenz
Mehrere Berater im Gespräch parallel möglich
Unterschriftsverfahren und Video-Ident
Einfache Unterschrift via Hidden TAN- oder SMS-Verfahren
Fortgeschrittene elektronische Unterschrift
Qualifzierte elektronische Unterschrift
Video-Identverfahren
Video-Identverfahren ohne Medienbruch innerhalb der Beratungssession
Ergebnis des Video-Idents sofort für Berater sichtbar
Beratungs-Session
Online-Visitenkarte des Beraters
Normales Screen-Sharing
Screen-Sharing nur bestimmter Anwendungen (auch kundenseitig)
Co-Browsing
Co-Browsing mit Steuerungsübergabe an den Kunden
Pointerfunktion für den Kunden
Zeichenfunktion in PowerPoint-Folien
Videos inkl. Ton während der Session
Gesprächsleitfaden (pro Dokument definierbar)
APIs (Datenschnittstellen)
CRM APIsSalesforce, Microsoft Dynamics, Hubspot, SugarCRM, Zoho, Oracle Sales Cloud, Pipeliner CRM
Cloud Storage APIsDropbox, Box, Google Drive, SharePoint, OneDrive, Egnyte, Autodesk, Amazon S3, Microsoft Azure
Calendar API
Dokumentation & Recht
Dokumente versenden
Alle Touchpoints werden dokumentiert (Verträge, auch eingehende Dokumente, Voicefiles, etc)
DSGVO-konforme Beratung von Erstkontakt bis Abschluss
Video-Ident und rechtsgültige Unterschriften im Beratungsflow ohne Medienbruch
FAZIT
Besonders gut geeignet für…Konzerne aller Branchen, die ihre digitale Beratung und Online-Verkaufsabschlüsse verschlanken und optimieren wollen. Mit holistischem Onboarding, falls gewünschtKMU und Konzerne, Hauptbereiche: Finanzberatung, Versicherungsberatung, Telco und Einzelhandel
Pro & ContraPro:
starke, durchdachte Funktionsvielfalt; modular andockbar an bestehende Systeme via APIs


Contra:
hochpreisige Setup- und Lizenzkosten
PreiseIndividuelles Enterprise-Angebot: Setup ab 5.000€ zzgl. monatliche Lizenzgebühren pro Arbeitsplatz und ggf. VoIP-Minutenabrechnung (1:1 ohne Aufschlag) – v.a. für größere Unternehmen und Konzerne interessantab 230€ / Monat für 5 Anwender